4. August 2017 koks.digital

Aus der Region, für die Region – G DATA

Bochum ist international bekannt als Standort für ausgezeichnete IT-Security. Das liegt einerseits an der Ruhr Universität Bochum (RUB), die sich in Forschung und Lehre ausgiebig und sehr erfolgreich mit diesem Themenfeld auseinandersetzt. Andererseits hat die G DATA Software AG ebenfalls Anteil daran.

G DATA wurde 1985 als klassisches Garagen-StartUp von einem Schüler und einem Studenten gegründet, Andreas Lüning und Kai Figge. Das Ganze begann mit der Entwicklung von Software für den Atari ST. Als Andreas Lüning 1987 den Grundstein für den Antivirus legte und das erste kommerzielle Antivirenprogramm entwickelte, war der Weg der Firma vorgezeichnet.

Cyber Security made in Bochum

Mittlerweile liegt das mehr als 30 Jahre zurück und G DATA gehört zu den größten und erfolgreichsten Herstellern von Sicherheitslösungen im IT-Bereich in Deutschland. Der Hauptsitz befindet sich nach wie vor in Bochum und das Unternehmen ist stark im Ruhrpott verwurzelt. Diese starke Bindung zeigt sich auch in den Partnern der Firma.

G DATA ist unter anderem Netzwerk Partner des VfL Bochum 1848. „Für uns ist das heute in zweierlei Hinsicht ein Heimspiel“, sagte Kai Figge bei der Bekanntgabe der Zusammenarbeit. „Zum einen fühlen wir uns Bochum und dem VfL sehr verbunden. Hier sind wir seit über 30 Jahren zu Hause. Zum anderen freut uns die enge Netzwerk-Partnerschaft mit unserem Heimatverein, dem VfL.“

Starke Partner im Pott

Als Netzwerk Partner des VfL sichert G DATA effektiv und umfassend die gesamte IT-Infrastruktur des Traditionsvereins. Vertrauliche Daten, Ticketing, Online-Shop – mit seinen modularen Sicherheitslösungen sorgt G DATA für einen reibungslosen Ablauf in der Geschäftsstelle, damit der VfL Bochum 1848 wichtige Punkte für den Aufstieg in die 1. Bundesliga sammeln kann.

„Im Profifußball ist das Thema »Sicherheit« nicht nur in puncto Verteidigung auf dem Platz relevant. Wir arbeiten im Verein mit vielen sensiblen Kunden- und Vertragsdaten. Insbesondere an Spieltagen muss unsere IT zudem sicher und ohne Unterbrechung funktionieren“, so Wilken Engelbracht, kaufmännischer Vorstand des VfL Bochum 1848. „G DATA bietet dabei die Top-Lösungen für alle Anforderungen, die der VfL Bochum 1848 stellt und benötigt. Wir sind daher sehr froh, dass auf diesem Gebiet zwei starke Bochumer Marken als Partner zueinander gefunden haben.“

Umfassender Schutz gegen Bedrohungen

Insgesamt zehn Server und rund 100 Clients sind mit den G DATA Sicherheitslösungen ausgestattet. Dazu gehört die gesamte IT-Infrastruktur des VfL, auch die Mobile Devices. Stets aktueller Viren- und Exploit-Schutz sorgen dafür, dass Bedrohungen schnell erkannt und ausgeschaltet werden. Zudem werden E-Mails auf Bedrohungen überprüft und eine Firewall schirmt das Netzwerk zusätzlich ab.

Neben der technischen Expertise von G DATA kommt dem VfL auch die örtliche Nähe zu Gute. Sie ist ein großer Pluspunkt in der Zusammenarbeit. Ständig steht ein G DATA Experte dem Verein als Ansprechpartner zur Verfügung, um im Ernstfall schnell und unbürokratisch zu helfen.

Technisches Know-How allein ist also auch im digitalen Zeitalter nicht alles. Der Bezug zur Region und zu starken Partnern aus dem direkten Umfeld eines Unternehmens spielt eine weitere wesentliche Rolle bei der Gestaltung einer erfolgreichen Firmenzukunft. Daher arbeitet G DATA auch im Bereich Events mit dem VfL zusammen und schaltet beispielsweise Werbung auf der neuen 100 Meter langen Super LED TV-Bande im Vonovia-Ruhrstadion.

Alle Infos zur G DATA Software AG und ihren Produkten unter www.gdata.de. G DATA gehört ebenfalls zu den Supportern und Sponsoren von koks.digital. Vielen Dank für die Unterstützung!